• Fridolin Stülpnagel

Sich vortrauen, um zu vertrauen

Die Wirkung von HeartBeat Holistic-Coaching auf Dein Vertrauen



Teilnehmer*innen beschreiben unsere Coachings als außergewöhnliche Erfahrung mit einer besonderen Wirkung.

Bei den wenigsten gehört intensive Bodenarbeit mit Pferden zu den gewohnten Strukturen im Leben. Oftmals stammen die meisten Erfahrungen mit Pferden entweder vom geführten Ponyreiten oder aus der Reitschule im Kindesalter – wenn überhaupt. Manchmal gibt es sogar negative Erfahrungen mit Pferden, die dadurch die Teilnahme bei HeartBeat sogar zu einem kleinen Wagnis machen und Mut aufgebracht werden muss. Denn der erste Schritt in die Reithalle wird auch als Abgabe der gewohnten Kontrolle empfunden. Hier wird Dein Selbst-Vertrauen und Deine Stabilität angesprochen.

Man begibt sich in unsichere Gewässer, wagt einen Sprung ins kalte Wasser und lässt die sicheren Ufer hinter sich. Das erklärt ungefähr was im Vorfeld und zu Beginn eines Coachings gefühlt wird.

Wie kommt nun diese besondere Wirkung zustande? Wieso ist das von so großer Bedeutung für uns Menschen?


Exkurs „Urvertrauen“

Wenn wir geboren werden, dann suchen wir zunächst nach Bindung. Schließlich kann ein Baby nicht für sich selbst sorgen. Wir sind schlichtweg auf andere Wesen angewiesen, um überhaupt die ersten Minuten zu überleben.

Es ist kaum verwunderlich, dass die ersten Bindungen (in der Regel natürlich mit den Eltern) und deren Qualität maßgeblich dafür verantwortlich sind, wie emotional stabil wir sind. Nicht wenige Psychologen sind sich darüber einig, dass das, was in unseren ersten drei Jahren auf der Welt passiert, den Grundstein des Vertrauens für unser ganzes Leben legt: wie wir vertrauen, ob wir vertrauen und wem wir vertrauen. Diese Voreinstellung nennt sich oftmals „Urvertrauen“ und beschreibt kurz und knapp die Haltung für unsere Bereitschaft und Fähigkeit Vertrauen aufzubauen.


Wer sich eingehend mit Vertrauen an sich beschäftigt, dem fällt bald auf, dass hinter den Fragen, welche Beziehungen zu anderen Wesen und Menschen betreffen, eigentlich nur die zwei Fragen stehen:


Wie sehr vertraue ich mir selbst?

Was heißt es eigentlich zu vertrauen?


Vertrauen ist vor allem ein Wagnis und erfordert besonderen Mut. Dem Menschen, dem ich vertraue, gebe ich die Möglichkeit mir auch zu schaden. Ich muss mich also zunächst trauen, zu vertrauen.


Sollte unser Vertrauen einmal enttäuscht werden, dann wurden wir offenkundig im Vorfeld getäuscht – und zwar von uns selbst.

Ich bin nun enttäuscht, weil ich mich nicht mehr selbst täusche.

Wenn ich mir stattdessen selbst vertraue, bedarf es keiner Täuschung mehr.


Woher weiß ich jetzt, dass ich mir selbst vertraue?

Sobald wir aus unseren gewohnten Strukturen heraustreten, zeigt sich erst, wer sich wirklich selbst vertraut. Unsere Pferde wissen es, bevor Du es selbst weißt. Sie lesen Dich, ab dem Moment, wo sie Dich wahrgenommen haben. Nicht nur Dein Gang, sondern auch Deine Körperhaltung, Muskeltonus und Deine Energie sind ihnen so zugänglich, wie für uns die Uhrzeit abzulesen. Ob Du Dir wahrhaftig selbst vertraust, das erfährst Du, wenn Du in unsere Reithalle trittst.




Was bietet Dir HeartBeat Holistic Coaching auf Deinem Weg?


HeartBeat bietet Seminare an, in welchen man sich selbst über das Pferd konfrontieren kann. Im Verlauf wird klar, welche Ressourcen unsere Teilnehmer*innen haben, wohin ihre Reise geht und wo ihre Potenziale liegen können. Dabei können sich die Ergebnisse und Erfahrungen vollständig unterscheiden: Die einen brechen zum Beispiel in Tränen aus, die anderen sind berührt, vielleicht euphorisch oder voll Aktionismus. Andere bekommen es mit der Angst zu tun oder ziehen sich in sich selbst zurück. Das hängt immer davon ab, mit welchen Themen die Teilnehmer*innen zu uns ins Coaching kommen und wie ihr Innenleben aussieht.

In jedem Fall kommt es zu einer spürbaren Resonanz, die unsere Teilnehmer*innen als Impuls mitnehmen und sich oftmals noch Jahre später genau daran erinnern können.


Eins ist jedenfalls gewiss: Der Weg zu sich selbst ist die wohl

aufregendste Reise im Leben.


Wir begleiten Dich sehr gerne.